Sonntag, 13. April 2014

47

47 Tage noch!

Leute! Ich bin Fremd gegangen.
Nein ich steh dazu. Ich liebe sehr sehr viel verschiedene Musik, weil ich Musik aus Leidenschaft liebe und lebe.
Und ich möchte euch Casper empfehlen.
Ich weiss er wird sehr oft kritisiert, vor allem von Leuten die laute Musik hören. Ich weiss auch, dass die ganzen 15 jährigen Mädchen (wenn sie denn schon so alt sind) stören.
Dennoch liebe ich seine Liebe zur Musik. (Visions Nr.247 - bestes Interview über Seiten hinweg einfach nur zur liebe der Vielfalt der Musik.)
Und da ich meinen Lieblingsredakteuren der Visions vertraue: nix wie hin zum Konzert!
Soll ähnlich gut gehen wie ein Metalkonzert.
So nun ein Tag danach: nein kein Metalkonzert. Definitiv nicht. Ich glaube die Halle war zu gross geplant,  die Leute standen und hielten ihre Smartphones in die Luft. Irgendwann nach einer Stunde konnte man sich endlich gehen lassen ohne das man Kopfschütteln und genervte Blicke erntete, denn die ganzen Kinder waren von wirklich vielen Eltern begleitet.
Schön fand ich, dass ich sehr viele Metalmenschen gesehen habe, lange Haare wundervolle Shirts. Wunderbar. Denn caspers Stimme ist so wundervoll (ich liebe liebe liebe diese heisse Stimme einfach) weil er sie sich zergrowlt hat. Ja der Typ liebt die verschiedensten Musikrichtungen, sucht sich die Songs die vorab laufen für jede Stadt neu und selbst aus.
Ich bin begeistert von seinen Worten! "Augen und Herzen sind Dynamit" eine meiner lieblingszeilen!
Mein liebstes Lied: "Kontrolle/schlaf" ich kann euch nicht sagen, wie das Lied endet, ich habe es noch nie mitbekommen, weil ich gedanklich immer weg bin, da mich das Lied einfach abholt.
Achja ein Foto habe ich. Ich mach keine Fotos auf Konzerten, maximal eins bei dem Lied was ich am wenigsten mag. Aber Casper bat darum, dass jeder bei vier ein Foto mit Blitz macht. Deswegen hier ein schlechtes Bild, mit vielen Handys und einem Hauch wunderschönen ;) Casper.
Wer kann diesem Mann schon einen Wunsch abschlagen? ;)
Noch etwas muss ich sehr loben. Die Band um ihn herum. Der einzige Typ mit langen Haaren spielte die Akustik Gitarre - und er spielte sie verdammt gut. Der Keyboarder war irgendwie faszinierend, da er sehr zurück gezogen konzentriert und ruhig wirkte. Der Schlagzeuger hatte kein und sie fehlten mir allgemein Soli, war aber nur am grinsen und die anderen Gitarristen waren sehr leise dafür sorgten sie dafür, dass einige Lieder wie auf Platte klangen. mein Ziel wäre es nicht, aber wenn es so gewollt ist- natürlich gut.
Der Tontechniker war wundervoll. Am Anfang bekam er den Bass von mega unsauber schwammig noch geregelt zu nur schwammig. Und sprang wild rum und ging total ab. Wundervoll!
Nun gut. Casper ich würde wieder kommen, wenn du vor weniger Leuten in einer besseren Halle spielen würdest.
Aber Worte, wenn man zuhört und sich drauf einlässt, muss man grinsen, nachdenken, zuhören, zurück drücken und nochmal hören.


"Mittelfinger hoch!"
Over and Out
Madame j

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen